www.websingles.at
Österreich Österreich Deutschland Schweiz
Home / Singleprofil von Viruszwergerl
Singleprofil
Zusatzprofil
Kontaktaufnahme
E-Mail
als Freund
Anstupsen
  • Ich (Frau) suche Mann
  • Single
  • Niederösterreich
  • Krebs
Singlenummer: 1689038
Username: Viruszwergerl, 51
Profil seit: 17.05.2020 12:35
zuletzt online: 26.05.2020 22:39
Die neue Normaliät
Kein Bild vorhanden
Größe: 159 cm
Haarfarbe: Brünett
Augenfarbe: Braun
Statur: normal
Gewicht: 52 kg
Ausbildung: keine Angabe
Beruf:
ja
Studienrichtungen:
Beziehungswunsch: Feste Beziehung, Freundschaft, Freizeit-und Hobbybekanntschaft

Kinder: Wünsche ich mir nicht
Ich bin: Raucher und trinke ab und zu Alkohol
  • So stelle ich mir meinen Partner vor: also eigentlich brauchen wir uns alle keinen partner mehr vorstellen außer den geistigen babyelefant. ich brauche keinen mann nur damit ich einen mann habe wenn dann würde ich mich gerne verlieben aber auch nicht mehr kopflos sondern mit hirn und herz oder gar nicht.
  • So würde ich mein Aussehen einem Fremden am Telefon beschreiben: 2 meter groß und jahrelange bodybuilderin die anabolika spritzt
  • Darauf bin ich stolz: nicht stolz dankbar
  • Ich lache über: ich lache den ganzen tag sieht man nur nicht mit der mundschutzmaske
  • Lieblingsband: musik ist schon wichtig keine frage, beim schlager lauf ich so schnell als würde der belzebub vor mir stehen
  • Lieblingsfilm: filme sind mir nicht wichtig, pulp fiktion würde ich vielleicht nochmal aushalten
  • Lieblingsspeise: fast alles nur fleisch und blut bekommt mir gar nicht gut.
  • Lieblingsautor: alle die ohne denen ich heute womöglich eine andere wäre.
  • besuchte Tanzschule: suche keinen tanzpartner
  • Besuchte Schulen: schule des lebens
  • Liebstes Reiseziel: mit dem gewaschenen finger in die nase wenn ich ganz oben bin schreib ich postkarten
  • Lieblingsjahreszeit: Sommer
  • weil: ich genau deshalb ein sommerkind geworden bin.
  • Meine positiven Eigenschaften: ich hinterfrage mein denken ständig
  • Meine negativen Eigenschaften: ich hinterfrage mein denken ständig