www.websingles.at
Deutschland Deutschland Österreich Schweiz
Home / Singleprofil von helena1959
Singleprofil
Zusatzprofil
Fotoalbum
Kontaktaufnahme
E-Mail
als Freund
Anstupsen
  • Ich (Frau) suche Mann
  • Single
  • Wien
  • Skorpion
Singlenummer: 1223855
Username: helena1959, 61
Profil seit: 04.08.2020 23:14
zuletzt online: 13.01.2021 18:45
Leichtigkeit und Tiefe
Es reicht mir jetzt. Mag nicht mehr um meine letzte Beziehung trauern (fast 3 Jahre her), sondern mich wieder neu verlieben. Am Besten in Jemanden, der mein Interesse für Buddhismus teilt oder ihm zumindest nicht ablehnend gegenüber steht.
Größe: 174 cm
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: grün-grau
Statur: kräftig
Gewicht:  - kg
Ausbildung: keine Angabe
Beruf:
-
Studienrichtungen:
Beziehungswunsch: Feste Beziehung, Freundschaft, Freizeit-und Hobbybekanntschaft, E-Mail Freundschaft, Kuschelfreundschaft
Sexuelle Vorlieben: keine Angabe
Kinder: Im gemeinsamen Haushalt
Ich bin: Nichtraucher und trinke ab und zu Alkohol
 habe ich
  • So stelle ich mir meinen Partner vor: Fesch (wobei ich da keine sehr fixen Vorstellungen habe), lieb , gscheit, lustig, bitte bitte auch ein wenig verrückt bzw meinen Sinn für abgedrehten Humor und Situationskomik teilend. Da ich voll bin mit unnützem Wissen, wäre es schön, wenn er auch viel weiß, besonders abfahren tue ich auf Techniker und (Natur-) Wissenschaftler, obwohl ich technisch gar nicht bewandert bin, aber das ist natürlich nicht zwingend. Ich möchte mich mit ihm spirituell verbunden fühlen und zugleich (oder gerade deshalb) wieder(nach längerer Pause) aufregenden Sex erleben. Und mein Herz öffnen können.
  • So würde ich mein Aussehen einem Fremden am Telefon beschreiben: geeignet für Kurvendiskussionen
  • Peinlich ist mir: In jungen Jahren war ich recht provokant unterwegs und es hatte den Anschein, als wäre mir gar nichts peinlich- was überhaupt nicht stimmte, das war damals nur eine Überreaktion auf ein ständiges Gefühl von Beschämung. Heute ist mir innerlich viel weniger peinlich, und zugleich hat sich meine gute Erziehung wieder durchgesetzt.
  • Ich lache über: LIch habe 2 erwachsene Kinder, mit denen ich unglaublich viel Spaß habe, wir führen mit größter Ernsthaftigkeit völlig absurde Diskussionen zu völlig absurden Themen, bis wir vor Lachen nicht mehr können.
  • Lieblingsmusik: Klassik, Oldies
  • Lieblingsband: Vor allem Klassik Schubert, Bach Mozart, Corelli Vivaldi, aber auch Genesis, Billy Joel, Atahualpa Yupanqui, Georges Brassens, Jacques Brel, Wise Guys, Georg Kreisler uva
  • Lieblingsfilm: The remains of the Day, Zimmer mit Aussicht, Chihiros Reise ins Zauberland, Letztes Jahr in Marienbad, Grave of the fireflies
  • Lieblingsspeise: Auf meine alten Tage bin ich beim Kochen (halbwegs) kreativ geworden . Ich verwende weder Fleisch noch Milchprodukte
  • Lieblingskleidungsstück: Es ist schön, wenn sich jemand bei der Auswahl seiner Kleidung was gedacht hat
  • Lieblingsautor:  Primo Levi. Wilhelm Busch. Georg Kreisler. Rainer Maria Rilke, Erica Jong...und viele andere
  • besuchte Tanzschule:  -
  • Besuchte Schulen: Es war eine sogenannte Nobelschule, trotzdem habe ich an die Klosterschwestern sehr gute Erinnerungen
  • Hobbies: schreiben, singen, lesen lesen lesen meditieren schreiben nachdenken Theater spielen
  • Darum habe ich das letzte Mal geweint: Wegen meiner zerbrochenen letzten Liebe, von der ich mir so sicher gewesen war, dass sie bis an unser Lebensende halten würde. Aber all das Schöne, das ich in diesen Jahren erlebt habe, bewahre ich natürlich in meinem Herzen. Und das Unschöne lasse ich los
  • Lieblingsjahreszeit: Sommer
  • weil: Ich wohne sehr nahe bei der Donau und genieße die vielen Bademöglichkeiten
  • Ich engagiere mich für: mit neun Jahren wurde ich Feministin, mit 42 Buddhistin, bin sehr interessiert an gesellschaftlichen/politischen Themen, habe aber Probleme mit "fixen" Weltanschauungen
  • Meine positiven Eigenschaften: Ich richte meinen Fokus auf die positiven Qualitäten meiner Mitmenschen und auf das, was ich von ihnen lernen kann. Das war und ist eine bewusste Entscheidung. Natürlich fällt mein Geist automatisch seine Urteile und liefert seine kritischen Kommentare, aber wenn ich zur positiven Sicht zurückswitche, merke ich zumeist sofort, dass die Menschen positiv darauf reagieren.
  • Meine negativen Eigenschaften: mir fehlt oft die Ausdauer, Begonnenes zu Ende zu führen, also eine gewisse Ablenkbarkeit. Und es fällt mir schwer, mir selbst Struktur zu geben, deswegen fühle ich mich wohler, wenn Strukturen von außen vorgegeben sind- wie etwa fixe Arbeitszeiten.